Geld mit Videos

„Videos im Internet werden bald das Fernsehen ablösen“. Vor etwa 5 Jahren als der Online-Video Boom los ging, war mir das schon klar und Jahr für Jahr bestätigt sich dies mehr. Die Einbahnstraße des TV’s wo wir reglos davor saßen und uns lediglich den Sender aussuchen konnten, ist vorbei, WIR erschaffen die Videos, WIR bestimmen welche Videos bekannt werden und WIR stellen unser eigenes Programm zusammen.

Warum du für eigene Videos bezahlt wirst:

Genauso wie das TV an Werbung verdient, tun es auch die Video-Portale. Hier sind die Möglichkeiten sogar noch vielfältiger: Werbespot vor oder nach dem Video, Werbelink oder Banner in, über, unter oder neben dem Video. Je mehr Besucher dein Video bekommt, desto höher ist natürlich der Werbeumsatz und du wirst daran beteiligt, da den Portalen wichtig ist viele und gute Videos zu beinhalten.

Mit welchen Videos du Geld verdienen kannst:

Das wichtigste ist eigentlich, dass du die Rechte für die Videos hast und sie oft gesehen werden. Unterhaltsame oder lehrreiche Inhalte sind am meisten gefragt. Ein paar Beispiele zur Inspiration: Tutorials über Kosmetik-Tipps, wie man bestimmte Programme benutzt, irgendwelche Tricks, erfundene Geschichten, Gesang, eigene Serie mit mehreren Teilen, Skateboard-Tricks, Stunts, Blödsinn.
Abgesehen von Youtube, das auch in Deutschland eine sehr große Reichweite hat, ist es sinnvoll die Videos auf Englisch zu drehen, damit du genug Besucher aus anderen Ländern bekommst.

Welche Anbieter dir Geld für eigene Videos bezahlen:


Youtube

Die Verdienstmöglichkeiten bei Youtube sind die höchsten von allen, jedoch gibt es einen Haken: Es werden nur Youtube-Partner bezahlt, dafür musst du eine gewisse Anzahl an Abonnenten, Views und Videos schon vorweisen und kannst dich dann bewerben. Nähere Infos auf dem Link.

Flixya

Hosted selbst keine Videos, aber gibt dir die Möglichkeit deine Videos von Youtube und Anderen dort einzubinden. Jedesmal wenn Jemand sich diese anschaut, bekommst du 100% der Werbeeinnahmen. Bedeutet mehr Bekanntheit für deine Videos und zusätzlich mehr Verdienst.

Revver

Revver zahlt 40% der Einnahmen an den Ersteller der Videos und 20% an die, die sie verbreiten.

Metacafe

Hier verdienst du $2 für 1,000 views. Klicke auf den Banner im Header „Click here for more Infos“ um alle Details zu erfahren.

Break

Bietet 400$ wenn das Video auf der Hauptseite erscheint, 500$ für das zweite 600$ für das dritte usw..

Ebaumsworld

Für jeden Besucher der sich deine Videos oder Bilder anschaut gibt es Ebones, die in Dollar ausbezahlt werden.

Atomfilms

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, jede Woche werden die besten Videos mit hohen Geldsummen vergütet und bestimmte Videos die von den Editoren als hochwertig betrachtet werden, bekommen zusätzlich nochmals 500$

Blip.tv

Bezahlt für die Views die ein Video erhält, leider keine genauen Angaben zu finden.

Amazon

Bietet auf Createspace einen Service, bei dem man seine Videos kostenlos verkaufen kann und 50% vom Gewinn erhält.

Current

Video als Werbespot über vorgegebene Produkte. Wenn der Sponsor dein Video auswählt, verdienst du tausende von Dollar.