Geld verdienen durch Surfen

Test und Erfahrungen der bekanntesten Anbieter mit denen du beim Surfen schnell und einfach nebenbei etwas Taschengeld verdienen kannst.

Tixuma (bezahltes Suchen)
Verdienst:80% aller Werbeeinnahmen eines Monats werden durch die Anzahl der aktiven Nutzerdividiert.
Um als aktiver Nutzer zu gelten, muss man an mindestens 10 verschiedenen Tagen die bezahlte Suche benutzt haben.
Auszahlung: Ab 10€ auf Paypal oder dein Bankkonto
Sonstiges: 9 Ref-Ebenen mit jeweils 5%
Seriösität: Der Anbieter läuft seit Mitte 2009 mit einer hohen Mitgliederzahl ziemlich stabil.
Fazit: Wenn man größere Beträge verdienen möchte sollte man sich vor allem auf das Werben von Freunden konzentrieren. Der Aufwand um als aktives Mitglied zu gelten ist außerdem sehr niedrig.

Startparadies (bezahlte Startseite und weiteres)
Verdienst: 800 Lose (in Euro umtauschbar) pro Startseitenaufruf
Freunde werben: 1€
Auszahlung: ab 10€

CashCrawler (Geld fürs Surfen)
Verdienst: Mit Surfbar* 2,39 Cent pro Stunde (Stand 08/2010)
Freunde werben: 5 Ref-Ebenen 8,4,3,2,1%
Sonstiges: bezahlte Startseite, Emails und Paidlinks bzw. Paidbanner
Seriösität: Die etwa 70.000 Usern lassen den Anbieter vertrauenswürdig erscheinen.

iPaid (Geld fürs Surfen)
Verdienst: Mit Surfbar*2,90 Cent pro Stunde (Stand 08/2010)
Freunde werben: 15%, dessen Freunde 5% und deren Freunde weitere 5%
Seriösität: Leider nur etwa 6.700 User, Erfahrungen bezüglich Auszahlung etc. sind gerne in den Komments erwünscht.

*Surfbar: Hierbei wird eine kleine Leiste im Browser installiert, wo dann Werbebanner angezeigt werden.